Hilfe


Anleitungen für Windows: Allgemeine Anleitungen: Allgemeine Infos:



Bedienung: Die einfachste Art

So können Sie von jedem Windows PC auf Ihren FTP Speicher zugreifen.

1. Öffnen Sie Ihren Arbeitsplatz und geben Sie in der Adressleiste folgendes ein:
ftp://ftp.softronics.ch und ENTER drücken

(Sollten Sie keine Adressleiste haben, können Sie diese aktivieren unter Ansicht -> Symbolleisten -> Adressleiste)
2. Geben Sie nun Ihre Benutzerdaten ein, um sich anzumelden.
Sie befinden sich nun auf Ihrem FTP Speicher, hier können Sie wie gewohnt Dateien hin- und her kopieren.




FTP Speicher als Ordner einbinden (Windows 2000/XP)

So gestalten Sie den Zugriff auf Ihren FTP Speicher noch komfortabler unter Windows 2000/XP.

1. Netzwerkumgebung öffnen (Doppelklick auf Netzwerkumgebung)
2. Doppelklick auf Nerzwerkressource hinzufügen
3. Den Pfad zu Ihrem Speicher mit Benutzername und Passwort eingeben
(ftp://benutzername:passwort@ftp.softronics.ch)
4. Weiter
5. Name für den FTP Ordner eingeben (frei wählbar)
6. Fertig stellen
Sie finden nun in Ihrer Netzwerkumgebung einen Ordner mit dem gewählten Namen. Dieser zeigt direkt auf Ihren FTP Speicher.
Den Ordner können Sie auf Ihren Desktop verschieben - oder wohin Sie wollen.





FTP Speicher als Ordner einbinden (Windows Vista)

So gestalten Sie den Zugriff auf Ihren FTP Speicher noch komfortabler unter Windows Vista.

1. Rechtsklick auf Computer
2. Netzwerkressource hinzufügen auswählen
3. Weiter
4. Eine benutzerdefinierte Netzwerkressource auswählen
5. Die Adresse zum FTP Speicher eingeben
(ftp://ftp.softronics.ch)
6. Weiter
7. - 'Anonym anmelden' deaktivieren
- Ihren Benutzernamen eingeben
8. Weiter
9. Name für den FTP Ordner eingeben (frei wählbar)
10. Weiter
11. Fertig stellen
Sie werden anschliessend automatisch zur Passworteingabe aufgefordert.
Ihr FTP Speicher ist nun als Ordner mit dem gewählten Namen unter Computer zu finden.





FTP Speicher als Laufwerk einbinden (mit NetDrive)

Ihr FTP Speicher als richtiges Laufwerk.

Sie können Ihren FTP Speicher als Laufwerk unter Windows einbinden.
Dem Laufwerk ist - wie üblich - ein Buchstabe zugeordnet (z.B. 'F:'). Das bietet je nach Anwendugszweck viele Vorteile.

Um Ihren Speicher als Laufwerk einzubinden, benötigen Sie eine Software, die das ermöglicht. Wir empfehlen das bewährte, kostenlose NetDrive.
(Freie Wahl des Laufwerkbuchstabens, Option zur automatischen Verbindung bei Systemstart u.v.m.)

Achtung: Falls Sie ein AntiVirus-Programm verwenden kann es zu Abstürzen kommen, wenn es versucht das FTP-Laufwerk zu überprüfen. Bei den meisten AntiVirus-Programmen lassen sich Ausnahmen definieren, tragen Sie hier den entsprechenden Laufwerkbuchstaben ein.

> Download NetDrive (kostenlos)

Konfiguration von NetDrive

1. Starten Sie NetDrive mit der Verknüpfung in Ihrem Startmenü
2. Klicken Sie im NetDrive auf 'New Site'
3. Beim Namen können Sie einen beliebigen Namen eingeben. Bei Adresse/URL müssen Sie ftp://ftp.softronics.ch eingeben.
Mit 'Save' können Sie die Seite hinzufügen.
4. Tragen Sie unten Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein.
5. Wenn Sie SSL-Verschlüsselung verwenden möchten klicken Sie auf Advanced und wählen Sie Force SSL for all communication bei SSL
6. Mit 'Connect' können Sie die Verbindung zu Ihrem FTP-Speicherplatz herstellen. Danach sollten Sie im Explorer ein Laufwerk sehen, ähnlich wie dieses.
7. Falls Sie die Verbindung nicht herstellen können, klicken Sie auf 'Advanced' und setzen Sie dort ein Häkchen bei 'FTP Passive Mode'.





FTP Speicher in FileZilla einrichten


FileZilla ist ein flexibler FTP-Client für fortgeschrittene Anwender.

> Download FileZilla (kostenlos)
1. Starten Sie FileZilla mit der Verknüpfung in Ihrem Startmenü
2. Öffnen Sie das Menü Datei → Servermanager
3. Klicken Sie auf Neuer Server
4. Geben Sie einen beliebigen Namen für die Verbindung ein
5. Geben Sie ftp.softronics.ch bei Server ein
6. Wählen Sie Normal bei Logon Type, und geben Sie Ihre Zugangsdaten ein bei Benutzer und Passwort
7. Wenn Sie SSL-Verschlüsselung verwenden möchten wählen Sie FTPES - FTP über explizites TLS/SSL aus bei Server Type




Berechtigungen setzen

So legen Sie fest, welche Ordner Ihre Gastbenutzer ansehen und bearbeiten können.

1. Öffnen Sie Ihren FTP Speicher indem Sie sich als Hauptbenutzer anmelden
2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf einen Ordner
3. Hier können Sie Berechtigungen setzen.


Zeilen:
Besitzer - legt die Berechtigungen für den Hauptbenutzer* fest.
Gruppe - legt die Berechtigungen für die anderen Nutzer (Gastbenutzer) fest.
Die Zeile Alle Benutzer benötigen Sie nicht.

Spalten:
Lesen - Dateien herunterladen.
Schreiben - Ordner erstellen, Dateien/Ordner hochladen.
Ausführen - Den Ordner öffnen.
* Achtung:
Wenn ein Gastbenutzer eine Datei hochlädt oder einen Ordner erstellt, ist er der Besitzer. Deshalb gelten für den Hauptbenutzer dann die Gruppenrechte.





Ich kann Daten nicht löschen, obwohl ich Hauptbenutzer bin

Dies kann verschiedene Ursachen haben, versuchen Sie folgende Schritte, um die Daten zu löschen.

1.
  • Melden Sie sich im Webinterface an: Anmelden
  • Wählen Sie unter Hauptbenutzer Standard wiederherstellen
  • Versuchen Sie erneut, die Daten zu löschen
2.
  • Verbinden Sie sich mit dem FTP-Client Filezilla zu Ihrem Speicher
  • Wählen Sie Ansicht -> Versteckte Dateien anzeigen
  • Versuchen Sie nun im Filezilla die entsprechenden Daten zu löschen
3.
  • Verbinden Sie sich mit dem FTP-Client LeechFTP zu Ihrem Speicher
  • Löschen Sie Leerzeichen am Anfang / Ende der Dateinamen
  • Versuchen Sie erneut, die Daten zu löschen
Falls Sie die Daten trotzdem nicht löschen können, wenden Sie sich bitte an unseren Support.





Langsamer Upload oder Download

Der Upload ist von unserer Seite her genauso wenig begrenzt wie der Download. Ein langsamerer Upload ist normal, da die meisten Internet-Leitungen asynchron sind und der Upload nur ca. 10% der Downloadgeschwindigkeit entspricht.

Beachten Sie, dass Internetanbieter Ihre Geschwindigkeit in kbps angeben und Computer meistens in kBps.
Eine Leitung von 20000/1000 kbps entspricht demnach:
In der Praxis können diese Werte nochmals um einiges tiefer ausfallen.





Datenzugriff unter Linux und Mac OS X


Alle Linux Distributionen enthalten mehrere textbasierte und grafische FTP-Programme.
Die Standard-Dateimanager (Nautilus unter Gnome und Konqueror unter KDE) unterstützen FTP auch direkt (inkl. Upload).


OS X unterstützt den Upload über FTP nicht standardmässig.
Benutzen Sie stattdessen einen FTP-Client.





FTP-Clients

Folgende FTP-Clients sind kostenlos erhältlich:

> NetDrive (Windows Vista) > Filezilla (Windows, Mac und Linux) > LeechFTP (Windows) > FTPGetter (Windows) > FuseFTP (Linux) > gFTP (Linux)

> Cyberduck (Mac OS X)